Unsere Wahl: Soziale Revolution – Gemeinsam und entschlossen gegen den Rechtsruck – Mitteilung der Prolos

Aufruf des Antifaschistischen Aktionsbündnis Nürnberg/ Fürth (AAB)

Am 9. September auf die Straße gegen die AfD Wahlkampfveranstaltung in der Nürnberger Meistersingerhalle!

10:30 Uhr – Nelson Mandela Platz – Nürnberg

 

Für den Abschluss des AfD-Wahlkampfes zur Bundestagswahl will sich die Parteispitze bei einer Großveranstaltung in der Nürnberger Meistersingerhalle selber feiern. Unter dem Namen “Dafür steht die AfD” zelebrieren sie das Auflodern rechten Gedankenguts, eine Zuspitzung rassistischer Spaltung der ArbeiterInnen, ein rückwärtsgewandtes Frauen- und Familienbild und die Lüge, die Probleme für die Mehrheit der Menschen käme aus der Ferne.

Sie stilisiert sich als Alternative. Jedoch nicht zu dem Wirtschaftssystem, welches hier und im Rest der Welt Ausbeutung und Unterdrückung bedeutet. Auch nicht zu der Abschottung Europas. Im Gegenteil, statt Fluchtursachen anzugehen sollen noch mehr Menschen an den europäischen Grenzen verrecken. Das vom Imperialismus geschaffene Elend soll verschwinden aus dem Alltag deutscher Städte, also das direkte Resultat der Politik des Krieges und des wirtschaftlichen Ausblutens anderer Länder für deutsche Machtinteressen.

Wir stellen uns gegen einen weiteren Rechtsruck der Gesellschaft. Ein freies und selbstbestimmtes Leben kann nur außerhalb des Kapitalismus und in grenzenloser Solidarität aufgebaut werden.

Deshalb fordern wir euch auf dem Aufruf des Antifaschistischen Aktionsbündnisses Nürnberg zu folgen und am 09.09.2017 um 10:30 Uhr vom Nelson-Mandela-Platz aus, mit uns gemeinsam gegen AfD und Rechtsruck zu Demonstrieren. Unter dem Motto “Unsere Wahl: Soziale Revolution – Gemeinsam und entschlossen gegen den Rechtsruck” werden wir zur Meistersingerhalle gehen und die rechte Hetze der AfD nicht unwidersprochen und ungestört stehen lassen.

Dem rechten Spuk ein Ende bereiten!

Fluchtursachen bekämpfen!

Internationalistisch, Antikapitalistisch, Feministisch…

… Für eine befreite, klassenlose Gesellschaft!