Widerstand Mai 31. Nürnberger Berufsschüler von Pfefferkörnern angestachelt.

 

Am 31. Mai 2017 verhinderten hunderte Schüler und Schülerinnen in Nürnberg die Abschiebung eines Mitschülers. Über ein Dutzend Leute werden nun vom bayerischen Staat aufgrund ihres Engagement verfolgt. Einer sitzt in Untersuchungshaft. “Widerstand Mai 31. Nürnberger Berufsschüler von Pfefferkörnern angestachelt.” weiterlesen

Solidarität mit dem Widerstand vom 31. Mai!

Solidarität mit dem Widerstand vom 31. Mai! Nürnberg ist überall! Am 31. Mai solidarisierten Nürnberger BerufsschülerInnen mit einem Mitschüler, der im Schulgebäude festgenommen wurde,um ihn nach Afghanistan abzuschieben. Das Bündnis „Fluchtursachen bekämpfen!“ begrüßt die mutige und vorbildliche Aktion, mit der junge Menschen an diesem Tag ein Zeichen setzten gegen die Deportationen von Geflüchteten. Der Berufsschüler, der in ein Kriegsgebiet abgeschoben werden sollte, ist trotz aller … Solidarität mit dem Widerstand vom 31. Mai! weiterlesen

700 auf Demo gegen Abschiebungen und Polizeigewalt!

Bericht der Revolutionär organisierten Jugendaktion (ROJA) zur Demonstration der BerufsschülerInnen.   Nach den Ereignissen am Mittwoch den 31.05.17, regt sich erneut Widerstand gegen Abschiebungen. An diesem Mittwoch wurde ein Schüler von Polizeibeamten aus der Berufsschule geholt, um noch am selben Tag nach Afghanistan abgeschoben zu werden. Seine MitschülerInnen wollten dies nicht widerspruchslos hinnehmen und solidarisierten sich. Sie protestierten friedlich und nahmen ihr Recht in Anspruch, mit … 700 auf Demo gegen Abschiebungen und Polizeigewalt! weiterlesen