Für eine Welt, in der niemand fliehen muss – Zeit zu handeln! Demo

Flucht-Demo am 7. Dezember in Stuttgart. Beteiligt euch am antikapitalistischen Block!

Auftaktkundgebung um 14.00 Uhr in der Lautenschlager Straße, Stuttgart.

Zugtreffpunkt Nürnberg: 10:10 Uhr in der Osthalle, Nbg. Hauptbahnhof.

Viele Millionen Menschen weltweit befinden sich auf der Flucht . Fluchtgründe gibt es viele. Menschen fliehen etwa wegen der Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen, wegen Kriegen und politischer Verfolgung, sie fliehen vor Hunger, Elend, ökologischen Katastrophen, Versklavung, Zwangsverheiratung, Verfolgung aufgrund ihrer ethnischen oder religiösen Zugehörigkeit, ihres Geschlechts oder ihrer sexuellen Orientierung. Den Fluchtgründen ist eines gemeinsam: Ihre Ursachen liegen in Unterdrückungsverhältnissen. Ein an Profit und Konkurrenz ausgerichtetes Wirtschaftssystem bringt überall auf der Welt Unrecht und Elend hervor und produziert in vielen Regionen Fluchtursachen. Dieses System ist patriarchal geprägt, doch das Patriarchat, das für die Hälfte der Menschheit Entrechtung und Unterdrückung bedeutet, ist als Unterdrückungsverhältnis sehr viel älter als der Kapitalismus.

“Für eine Welt, in der niemand fliehen muss – Zeit zu handeln! Demo” weiterlesen

Sozialrevolutionäre Aktion Regensburg über Kämpfe gegen das rassistische Deportationssystem der BRD

Die „Sozialrevolutionäre Aktion“ Regensburg über die Kämpfe verschiedenster Geflüchteter, Verbände, Gruppen, Organisationen und Einzelpersonen aus der Oberpfalz gegen das rassistische Deportationssystem der BRD:

Die deutsche Regierung führt ihren Feldzug gegen die Geflüchteten in der Bundesrepublik trotz unzähliger Proteste Tausender dagegen unbeirrt weiter. Der „von-rechts-Staat“ ist selbstsicher genug, um die vielerorts nach Hilfe rufenden Menschenmassen souverän zu ignorieren, um sie dann strategisch zu zerlegen und sie schließlich in ihre Herkunftsländer bzw. in Erstaufnahmeländer abzuschieben. “Sozialrevolutionäre Aktion Regensburg über Kämpfe gegen das rassistische Deportationssystem der BRD” weiterlesen

Solidarität mit dem Widerstand vom 31. Mai!

Solidarität mit dem Widerstand vom 31. Mai! Nürnberg ist überall! Am 31. Mai solidarisierten Nürnberger BerufsschülerInnen mit einem Mitschüler, der im Schulgebäude festgenommen wurde,um ihn nach Afghanistan abzuschieben. Das Bündnis „Fluchtursachen bekämpfen!“ begrüßt die mutige und vorbildliche Aktion, mit der junge Menschen an diesem Tag ein Zeichen setzten gegen die Deportationen von Geflüchteten. Der Berufsschüler, der in ein Kriegsgebiet abgeschoben werden sollte, ist trotz aller … Solidarität mit dem Widerstand vom 31. Mai! weiterlesen

400 auf Demo „Abschiebungen verhindern! Asylrecht zurückerobern!“

Das Bündnis „Fluchtursachen bekämpfen“ hatte für Samstag, den 27. Mai zu einer Demonstration aufgerufen. 400 Menschen waren diesem Aufruf gefolgt und zogen unter dem Motto „Abschiebungen verhindern! Asylrecht zurückerobern! – Gemeinsam und internationalistisch gegen Rassismus, Spaltung und Kriege“ durch die Nürnberger Innenstadt. Bericht mit Bildern auf Indymedia Eine Abschiebewelle folgt der nächsten, Menschen werden in ihre Herkunftsländer deportiert, auch wenn sie dort wahrscheinlich der Tod … 400 auf Demo „Abschiebungen verhindern! Asylrecht zurückerobern!“ weiterlesen

Demonstration: Abschiebungen verhindern! Asylrecht zurückerobern!

Gemeinsam und internationalistisch gegen Rassismus, Spaltung und Kriege 27. Mai 13 Uhr Rathenauplatz     Geflüchtete, die nach Europa gelangen, sehen sich hier konfrontiert mit immer perfideren Abschottungsmaßnahmen, äußerst restriktiven Asylgesetzgebungen, behördlichen Schikanen, menschenverachtenden PolitikerInnen und Behörden sowie einem mobilisierten rassistischen Mob. Viele von ihnen sehen sich dem Hohn ausgesetzt, dass die Staaten, aus denen sie wegen mörderischer Verhältnisse flohen, zum Zwecke der Abschottung zu … Demonstration: Abschiebungen verhindern! Asylrecht zurückerobern! weiterlesen

Geflüchtete erheben ihre Stimme II

Sa. 22. April. 18:30 Uhr. Nachbarschaftshaus Gostenhof (in der Aula).   Individuelle Berichte über Flucht, Krieg und Vertreibung und die Situation als Geflüchtete in Deutschland. Beeindruckende Geschichten hinter den kalten Zahlen. Fakten und Daten zu den weltweiten Fluchtbewegungen, deren Ursachen sowie den rechtlichen Veränderungen in der Bundesrepublik. Ein Jahr ist nun vergangen, seit dem wir über selbiges Thema in gleicher Veranstaltung mit euch sprachen und … Geflüchtete erheben ihre Stimme II weiterlesen